kontakt@bfbo.de   +49(0) 2861 928-0
Array
Plötzlich steht Weihnachten vor der TürOffline BFBO_Referenz-Vorschau_SZM_mini

Plötzlich steht Weihnachten vor der Tür

Der Weihnachtskatalog der SZ präsentiert Geschenkideen aus den Bereichen Genuss und Medien. Dabei wurde in der Gestaltung bewusst auf die traditionelle Symbolik mit Weihnachtsbaum und Nikolaus verzichtet. Dafür erzählt der Katalog in Produkterklärungen und dazu passenden Bildern Geschichten rund um das Weihnachtsfest. Verschickt wurde die Zusammenstellung an Kunden des SZ-Shops und Abonnenten der Süddeutschen Zeitung.

KategorieCross-Selling
Mein ArbeitsplatzMulti Channel, Offline, On Air, Online BFBO_Referenz-Vorschau_OFF_02_mini

Mein Arbeitsplatz

Im Rahmen eines Rebranding der Marke Viking entwickelte B&F eine eigenständige Multi-Channel-Kampagne. Neben Mailings, Postwurfsendungen und Promotions wurden verstärkt Social- und Viral-Elemente eingesetzt. So konnte auf emotionale Weise der Stellenwert von Viking in der Zielgruppe um ein Vielfaches erhöht werden. Die Facebook-Präsenz gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten B2B-Profilen im Netz.

Kategorie Multi Channel/Launchkampagne

Neukonzeption KatalogweltOffline BuF_Thu_ADL_01_mini

Neukonzeption Katalogwelt

Adler – ein US-Versandhändler für hochwertige Werbegeschenke – hatte sich entschieden, einzelne Teile des weltweit eingesetzten Kataloges ab sofort länderspezifisch zu gestalten. B&F erhielt den Zuschlag für Deutschland. Wir schufen einen kompletten Style-Guide, der die Marke Adler entsprechend ihrer Bedeutung positionierte. Das Konzept kam gut an – und so gestalteten wir auch die weiteren Kataloge für 2012.

Emotionalisierte Rationalität verkauft besserOffline BFBO_Referenz-Vorschau_OFF_HPP_mini

Emotionalisierte Rationalität verkauft besser

Durch Outbound-Calls wurden potentielle Kunden angesprochen. Alle Nicht-Interessierten wurden durch eine von B&F entwickelte mehrstufige Nachfass-Kampagne individuell per Mailing kontaktiert. Der Kreativ-Ansatz “It’s people’s business!” emotionalisierte die expliziten Ablehnungsgründe. Natürlich wurden dann aber die Vorteile von Viking rational argumentiert.

Weihnachten 2012 mit der SZOffline SZM_Thumbnailansicht

Weihnachten 2012 mit der SZ

Auch das Weihnachtsmailing 2012 für den Shop der Süddeutschen Zeitung durfte B&F übernehmen. Wie schon der Vorgänger, verzichtet auch der neue Katalog bewusst auf traditionelle Weihnachtssymbolik und arbeitet stattdessen mit einer kräftigen Farbe und Scherenschnitten, die natürlich schon an Weihnachten erinnern dürfen. Verschickt wurde das Mailing an Kunden des SZ-Shops und Abonnenten der Süddeutschen Zeitung.

KategorieCross-Selling
Schmuckstücke für KundinnenOffline UPO_Thumbnailansicht

Schmuckstücke für Kundinnen

Dieser Katalogaufleger wurde von Ulla Popken für die Kundenrückgewinnung eingesetzt. Statt auf die übliche Vorteilsaufzählung setzte dieses Konzept auf Charme – in den Texten, in der Gestaltung und besonders in der Präsentation der 3 Vorteile, die für einen erneuten Kauf bei Ulla Popken aufgefahren wurden. Jeder Vorteil wurde durch einen silbernen Schmuckanhänger symbolisiert, der als Aufkleber auf dem Bestell-Element aufgebracht werden musste. Diese Kombination aus Charme und Vorteil kam bei den Kundinnen extrem gut an.

Shoppen mit Fashion-LosOffline KMO_i5_Thumbnailansicht

Shoppen mit Fashion-Los

Im stationären Modehandel sind Rubbellos-Aktionen beliebt und sehr erfolgreich. Den Preisvorteil freizurubbeln bietet einen vielfach größeren Reiz, als ihn einfach abzulesen. Darum haben wir in diese Zeitungsbeilage für Mona ein FASHION-LOS mit 4 Rubbelfeldern integriert. Natürlich räumen alle Kundinnen den maximalen Vorteil ab, den sie – so das psychologisch wichtige Element – auch nicht verfallen lassen möchten.

Kategorie Kundenbindung
Shopping-Geld bei MonaOffline KMO_i2_Thumbnailansicht

Shopping-Geld bei Mona

Unter dem Motto „Sie shoppen. Wir bezahlen!“ wurde für Ulla Popken eine Oversize-Beilage in verschiedenen Frauenmagazinen geschaltet. 40 Euro Shoppinggeld erhielten alle Kundinnen, die ein komplettes Outfit, bestehend aus Blazer, Hose und Oberteil, bestellten. Das titelprägende Motiv einer edlen Shopping-Tasche wurde zum wiederkehrenden grafischen Element, das alle verkaufsrelevanten Botschaften in der Beilage transportierte.

KategorieKundenbindung
Was Frauen wollen…Offline KMO_i6_Thumbnailansicht

Was Frauen wollen…

So lautet das Thema einer Umfrage zu Mode, Trends und Accessoires, die Mona speziell an Leserinnen von Frauenmagazinen richtet. Die Fragen waren so formuliert, dass sich die Zielgruppe von Mona direkt wiederfinden konnte und die Mode von Mona gleichzeitig subtil als Problemlöser positioniert wurde. Als Dankeschön gab es für alle Teilnehmerinnen 20 Euro Guthaben und ein Armband.